Die chirurgische Behandlung

Die chirurgische Behandlung des Bruches des Bauches (inguinal, huft-, posleoperazionnoj

Die medikamentosen Praparate, die fur die Behandlung der witsch-Infektion nicht verwendet werdentoten den Virus, undnur sperren es, den Prozess der Vermehrung WITSCH verletzend undseine Aktivitat unterdruckend. Die Senkung der Aktivitat WITSCH bringt zurVergroerungder Zahl immunnych der Kafige. Die gleichzeitige Aufnahme drei oder mehrerer medikamentoser Praparate nennen hocheffektiv antiretrowirusnoj als die Therapie, weil esinfolge solcher Behandlung gelingt, den Inhalt des Virus imBlutbis zum nicht bestimmten Niveau zu verringern. Jedochbedeutet esnicht, dass der Mensch diesem Virus vollstandig entgangen ist, da sich WITSCH nicht nur im Blut, sondern auch in den Lymphenknoten, sowie in anderen Organen des Menschen befinden kann. Das Wissen uber den positiven witsch-Status (d.h. uber das Vorhandensein des Virus im Blut) kann dem Menschen rechtzeitig helfen, die arztliche Betreuung zu bekommen, die fahig ist, die ernsten und drohenden Leben der Komplikation zu verhindern.

Bei Vorhandensein von WITSCH sollen einige Infektionen, zum Beispiel, die Syphilis, anders behandelt werden. Auch ist es, als der Trager WITSCH, sehr wichtig, furimmunnym vom Status undanderen Kennziffern zu folgen, was rechtzeitig zulasst, die notwendige virustotende Behandlung zu ernennen, und, die Entwicklung des AIDS zu verhindern. Es ist notig sich zu erinnern, dass der Mensch, der WITSCH infiziert ist, das lange Leben wohnen kann. Unddamit dieses Lebenfur ihn kein Fluch wurde, jetztexistieren in einer beliebigen Stadt die psychologischen Zentren der Hilfe den WITSCH-INFIZIERTEN Menschen, die Telefone des Vertrauens, die anonymen Kliniken.