Anorektalnaja manometrija – die Dienstleistung – die Klinik Moskaus

Anorektalnaja manometrija ist eine Messung des Drucks des Anus im Zustand der Ruhe und der Anstrengung. Die Messung der Druck wird auf der ganzen Ausdehnung des analen Kanals mit Hilfe der speziellen Sonde erzeugt, die auf die Tiefe die 10 cm in den Anus zuerst einfuhren, und dann allmahlich ziehen mit der Registrierung des Drucks in verschiedenen Abteilungen des analen Kanals heraus. Anorektalnaja manometrija hilft, hyper- und die Hypofunktion anorektalnogo des Komplexes zu bestimmen, seine objektive Funktion mit sub’ektinymi von den Empfindungen des Patienten zu vergleichen. Die Forschung wird in der Kombination mit anderen klinischen diagnostischen Methoden gewohnlich erfullt. Anal manometriju erfullen bei nederschanii kala, die Verschlue, im Lauf vor- und posleoperazionnogo die Uberprufungen, bei Vorhandensein von funktional anorektalnoj tue weh u.a. die Forschung fordert die Vorbereitung 2-4 Stunde vor der Durchfuhrung der Prozedur. Sie besteht in otschistitelnoj dem Klistier. Die Kinder und die Personen mit der erhohten Nervositat bekommen die beruhigenden Mittel. Nach der Forschung kann der Mensch zur alltaglichen Tatigkeit sofort zuruckkehren.