Wentrikulo-zisternogrfija – die Dienstleistung – die Klinik Moskaus

Wentrikulo-zisternografija — radionuklidnoje computer-tomografitscheskoje, rentgenografitscheskoje oder ist es (KT) die Forschung    zulasst seinerseits, zulassend, die Informationen uber die Zirkulation zerebrospinalnoj zu bekommen (spinomosgowoj) der Flussigkeit, was, uber die Lage und die Umfange der Herzkammern des Gehirns, uber die Stelle der Blockade likwornych der Raume, uber das Vorhandensein likworei und der Passierbarkeit schuntirujuschtschich der Systeme zu richten. Die Methode verfugt hoch informatiwnostju, besonders fur die Diagnostik der Stelle likworei nach den Bruchen der Grundung des Schadels. Die Forschung schliet die Durchfuhrung ljumbalnoj (spinomosgowoj) die Punktionen, die Messung likwornogo die Drucke, des Zaunes 1 ml likwora und der Einleitung der nach dem Umfang gleichen Zahl radiofarmpreparata ein. Die Aufnahme oder das Scannen fuhren durch 1, 3 und 6 Stunden nach der Einleitung radiofarmpreparata durch. Wentrikulo-zisternografiju erfullen unter den Bedingungen des Krankenhauses, im speziell ausgestatteten Kabinett.