Die chirurgische Behandlung kisty und der Geschwulste der Milz – die Dienstleistung – die Klinik Moskaus

Bei den qualitatsgerechten Neubildungen (gemangiomy, limfangiomy, endoteliomy) und kistach die Milzen wird ihre Resektion erfullt. Wenn kista der sehr groen Umfange (von 8 bis zu 14 cm), im Tor gelegen ist und, die Resektion zu erfullen es moglich nicht scheint, so entfernt sich die Milz vollstandig. Fur solche Falle kann man autotransplantaziju eigen selesenotschnoj die Stoffe des Patienten ins groe Netz durchfuhren, was zulassen wird, die Immuneigenschaften des Organes aufzusparen. Bei den Erkrankungen des Blutes (immunotrombozitopenitscheskaja des Purpurs, aplastitscheskaja die Anamie, die erworbenen Autoimmunhamolyseanamien, polizitemii (eritremii), die chronische Leukose, nechodschkinskaja limfoma) entfernt sich die Milz vollstandig. Die Operationen auf der Milz sind sehr kompliziert und fordern die hohe Qualifikation vom Arzt. Zur Zeit werden sie laparoskopitscheskim von der Methode (mit der Hilfe endoskopitscheskich der chirurgischen Instrumente, durch die Locher in der abdominalen Wand) ofter erfullt. Nach laparoskopii auf der Haut des Bauches bleiben 3 – 4 Schnitte von der Lange nach 5 – 10 mm und ein Schnitt 4 – 5 cm fur die Extraktion der entfernten Milz. Von den ersten Tagen kann man nach der Operation vom Bett aufstehen und, die flussige Nahrung ubernehmen. Der Auszug aus dem Krankenhaus wird auf 3 – 7 Tag durchgefuhrt. Im Folgenden wird die Beobachtung bei gematologa empfohlen. Der Patient kann die Arbeit durch 14 – 20 Tage beginnen