Kriomassasch – die Dienstleistung – die Klinik Moskaus

Kriomassasch ist eine Massage unter Ausnutzung des Eises, des Schnees oder des flussigen Stickstoffes. Bei seiner Ausfuhrung geschieht die Verengung der Behalter, es wird die Elastizitat der Haut erhoht, es verringern sich die Odeme, es sinkt die Schwelle der Sensibilitat der nervosen Abschlusse der Haut, es verringern sich die Schmerzen und es nimmt die Beweglichkeit der Gelenke zu. Die Gegenanzeigen zu kriomassaschu sind gnojnitschki auf der Haut, die infektiosen Erkrankungen im Stadium der Verscharfung, gerpes, die allergische Reaktion fur die Kalte. Kriomassasch darf nicht der haarige Teil des Kopfes bei der Epilepsie, die haufigen Kopfschmerzen, besonders die Migranen durchfuhren. Die Prozedur kriomassascha ist schmerzlos, bei ihrer Durchfuhrung ist das Erscheinen der Empfindung der Lunge pokalywanija und der Kalte moglich, die nach seiner Vollendung verlorengehen. Kriomassasch vom flussigen Stickstoff verwirklicht sich mit Hilfe speziell applikatora, fur kriomassascha kann man die Plastiksackchen auch verwenden, die die Eise oder den Schnee gefullt sind. Die Bewegungen bei der Massage begeben sich nach massaschnym den Linien, oder es zeigt sich die gerade Einwirkung auf die Problemzonen. Auf jede Zone wirken im Laufe von 2-3 Minuten nicht mehr ein, um cholodowoj die Brandwunde nicht herbeizurufen. Die allgemeine Dauer der Prozedur kriomassascha soll nicht mehr als 10-15 Minuten dauern.