Magnetisch-resonanz- tomografija (MRT) des Ruckenmarks – die Dienstleistung – die Klinik Moskaus

Magnetisch-resonanz- tomografija zu (MRT,) des Ruckenmarks lasst die Darstellung des Stoffes des Ruckenmarks in allen Projektionen zu bekommen. Wird fur die Diagnostik der Beschadigungen der Wirbelsaule und des Ruckenmarks, der raumlichen Bildungen, der Metastasen, wertebrogennogo des Schmerzsyndroms (der Bruch der Discs, protrusii), der Osteochondrose, die spondil±sa deformiert, des Interwirbeltieres die Kunstrose verwendet. Fur die Differentialdiagnostik verschiedener raumlicher Bildungen, der metastatischen Niederlage, subduralnych der Hamatome, der Meningitis wird magnetisch-resonanz- tomografija mit der kontrastreichen Verstarkung verwendet. Der kontrastreiche Stoff — magnewist auf der Grundlage gadolinija im Umfang daneben 10-15 ml. Wird in die Ader der Armbeuge eingefuhrt. Die Forschung fangt durch etwas Minuten an. Diese Methoden der Uberprufung sind schmerzlos und tatsachlich haben die Gegenanzeigen nicht. Welcher spezieller Vorbereitung auf die Forschung ist es erforderlich.