Die Analyse des Blutes auf amiloid Und – die Dienstleistung – die Klinik Moskaus

Serum- amiloid Und (SAA) ist vom normalen Eiwei der Molke, bildet sein Inhalt in der Norm 0,4 Milligramme/l. Bei den entzundlichen Erkrankungen wachst seine Konzentration im Blut heftig. Nach der Losung der Entzundung wird dieses Eiwei von den Makrophageen, aber zerstort wenn die Entzundung chronisch, sie mit seiner vollen Degradation nicht zurechtkommen, und aus seinen Fragmenten beginnt, sich glikoproteid amiloid zu bilden. Daraufhin entwickelt sich die Erkrankung amiloidos, begleitet von der Ablagerung amiloida im Interzellstoff und in den Wanden der Blutgefae und dem schweren Versto des Eiweiumsatzes. Die hohe Konzentration SAA in der Molke des Blutes ist Marker amiloidosa, koktoryj kann primar (die periodische Krankheit, die Krankheit Makkla und Uelsa) und wtoritschknym sein. Nochmalig amiloidos entwickelt sich wie die Komplikation der chronischen Infektionen (besonders ist als die Tuberkulose), der chronischen nicht spezifischen Erkrankungen der Lungen, der Knochenmarkentzundung, rewmatitscheskich krank, des Krebses des Blutes. Die Konzentration SAA in der Molke des Blutes wird schon durch etwas Stunden nach dem Hirnschlag, wobei diese Erhohung mehr geauert, als beim S-reaktiven Eiwei erhoht.