Die Saat des Urins auf die Mikroflora und die Bestimmung der Sensibilitat zu den Antibiotika – die Dienstleistung – die Klinik Moskaus

Die Saat des Urins ist eine Methode der labormassigen Diagnostik der infektiosen Erkrankungen motschewydelitelnoj die Systeme: die scharfe und chronische Zystitis, uretrite, die Pyelonephritis, sowie bei der Zuckerkrankheit und immunodefizite. Analischtsch wird in der Regel nach der allgemeinen Analyse des Urins und der Analyse des Urins nach Netschiporenko ernannt. Wahrend der bakteriologischen Forschung nicht nur klart sich der Erreger der Erkrankung, sondern auch es klart sich seine Sensibilitat zu den Antibiotika. Vom Material fur die Forschung ist die mittlere Portion des Urins Umfang 3-5 ml, gesammelt in den sterilen Container. Vorlaufig ist es wichtig, die sorgfaltige Toilette der Geschlechtsorgane ohne Nutzung der antiseptischen Mittel durchzufuhren. Fur etwas Tage ist es empfehlenswert, die medikamentosen Praparate zu bemerken und, den Alkohol auszuschlieen. Das Muster des Urins kann 1-2 Stunden bei der Zimmertemperatur oder 5-6 Stunden im Kuhlschrank bewahren. Nach der Zustellung ins Labor wird der Urin in den Nahrboden, der der Vermehrung der Mikroorganismen gunstigst ist unterbracht. Nach den Erhalten der reinen Kultur des Erregers zeigt sich seine Sensibilitat zu den Antibiotika.