Die Analysen auf die Hormone der Nebennieren – die Dienstleistung – die Klinik Moskaus

Die Hormone der Nebennieren ist steroidnyje die Hormone, die von der Rinde der Nebennieren synthetisiert werden (degidroepiandrosterona das Sulfat, kortisol und aldosteron), sowie die Katecholamine, die vom Gehirnstoff der Nebennieren synthetisiert werden. Das Niveau degidroepiandrosterona des Sulfates hat die groe Bedeutung fur die Erhaltung des normalen Gleichgewichts der sexuellen Hormone, von deren Vorganger er ist. Sein uberschussiger Inhalt kann zur Drohung der Unterbrechung der Schwangerschaft und der spontanen Fehlgeburt bringen. Kortisol spielt der Allgemeine die Schlusselrolle in den Schutzreaktionen des Organismus auf den Stress und den Hunger und nimmt an der Regelung vieler Tauschprozesse teil. Aldosteron nimmt an der Regelung des Wasser-Salzgleichgewichts im Organismus des Menschen (der Inhalt des Kaliums und des Natriums) teil. Die steroidnyje Hormone der Nebennieren kann man im Blut und dem Urin bestimmen. Die Katecholamine bestimmen im Urin (die Morgenportion oder der ganztagige Urin) in der Regel, da die Veranderung ihrer Konzentration im Blut sehr kurzzeitig und aufgedeckt sein kann. Die Erhohung der Absonderung der Katecholamine mit dem Urin wird bei vielen Erkrankungen (die Hypertonie, die Mangelhaftigkeit des Blutkreislaufs, die Stenokardie, den Infarkt, die bosartigen Geschwulste des Magen-Darm-Kanals, feochromozitome u.a.), sowie wahrend der Stresse beobachtet. Die Senkung – beim Versto der Filterfahigkeit der Nieren, kollagenosach, die scharfen Leukosen.