Der Computer und der Stress

Die Stresse kann man auf unterteilen:

  • Emotional positiv und emotional negativ;
  • Kurzzeitig und langfristig oder mit anderen Worten scharf und chronisch;
  • Physiologisch und psychologisch. Die Letzten, werden auf informativ und emotional seinerseits unterteilt.

Die Grunde des Entstehens

Die Faktoren, die den Stress herbeirufen (die Psychologen nennen sie stressory), sind sehr vielfaltig und zahlreich. Die besonders oft Stresituationen entstehen bei den Bewohnern der grossen Stadte. Die Arbeit auf dem Computer erganzt in unser Leben die Reihe spezifisch gerade fur sie stressorow.

Der physiologische Mechanismus

Bei der ganzen Vielfaltigkeit der Emotionen und der Schocksituationen, die in unserem Leben geschehen, die Reaktion des Organismus auf einen beliebigen Stress eigentlich die Identische. Im Organismus werden produziert viel Jahrhunderte ruckwarts die biochemischen Prozesse, deren Bestimmung gestartet – mit der extremen Situation zurechtzukommen.

Die Folgen fur die Gesundheit und den psychologischen Zustand

Nicht umsonst sagen: Alle Krankheiten – von den Nerven (und nur eine – vom Vergnugen). Die Schocksituationen, die Emotionen rufen im Organismus die bedeutenden Verschiebungen, in der Mehrheit die Negativen herbei.

Wie der Stress aufzuheben

Wie den Schock und die Depression zu uberwinden, wie ihre negative Einwirkung zu minimisieren Wir werden abgesondert uber den Ausgang aus dem scharfen Stress, uber den Kampf mit seinen fernen Folgen und das reden, wie der Stress, abnehmen nicht muss.

Wie die psychologischen Uberlastungen nicht zuzulassen

Vollstandig aus dem Leben die Stresituationen auszuschlieen es ist unmoglich, aber man kann und arbeiten, so, dass mehr angenehmer Emotionen und Emotionen zu bekommen leben und, auf Minimum die Zahl der Unangenehmen zuruckzufuhren.

Andere Materialien dafur, wie mit den Stressen zurechtzukommen, Sie konnen in unserer Auswahl der Artikel zu diesem Thema finden.