Die Luft im Haus und der Gesundheit

Geben Sie wir werden uns zurechtfinden, welche Luft unseren Organismus unter den Bedingungen des Hauses absorbiert Seinen Bestand konnen verschiedene Faktoren, zum Beispiel, das Gelande des Aufenthaltes, die Saisonbedingungen, das Vorhandensein der Klimaanlage im Zimmer und anderes beeinflussen. Die besondere Rolle im Mikroklima der Wohnung spielt das Vorhandensein der Teilchen des Staubes. Sich im Prinzip vom Staub vollstandig zu beschranken wird sich, aber je reiner und ordentlicher der Raum nicht ergeben, desto es fur die Atmungsorgane besser ist.

Die Staubchen sind solche Mikroteilchen, die in allem anwesend sind, dass uns (wie im Zimmer, als auch ausserhalb ihren Grenzen umgibt). Diese Teilchen sind absolut uberall anwesend: in den Klumpen des Schmutzes, die in den Raum mit den Schuhen eingetragen sind, die Fasern des Stoffes, die pokrownych die Stoffe des Menschen und andere lebendige Organismen abstarben, in der Wolle schiwnosti und das Haar des Menschen. Und auf ihnen konnen die Bakterien, gribki, die Viren oder andere Mikroorganismen leben.

Wir werden bemerken, dass sich die Staubchen nicht nur auf den Gegenstanden immer befinden, der hohe Inhalt der Teilchen wird auch in der Luft beobachtet, die wir standig einatmen. Deshalb ist es so wichtig, darauf zu folgen, dass es richtig ist, einzuatmen. Es ist am besten, die Nase zu atmen, doch sperrt inner schleim- der Nasenhohle die Durchdringung der Mehrheit der Staubchen in die Atmungswege, die Teilchen auf ihr senken sich, und mit der Zeit werden nach drauen herausgefuhrt. Zu behaupten, dass keines Teilchens nach innen gerat, es ist verboten, aber mit der kleinen Zahl des Staubes innerhalb des Organismus kommt eigen immunnaja das System ausgezeichnet zurecht.

In den bestaubten Raumen ist es dem Organismus kompliziert, den reichlichen Strom der Teilchen zu sperren, sie werden komplizierter herausgefuhrt und mit der Zeit werden angesammelt, zur falschen Arbeit der Organe bringend. Die Schutzreaktion des Organismus beginnt fur solche Falle, ohne Untersuchung zu gelten, wie die artfremden Stoffe, als auch die eigenen Kafige angreifend. Es entstehen verschiedene Erkrankungen – von der allergischen Reaktion, bis zur Geschwulstlehre.

Noch mehr tragen als ernste Probleme fur die Gesundheit andere Verschmutzungen der Luft im Haus: der Zigarettenrauch, der man ohne jede Ubertreibung fur den Luftfeind Nummer eins fur unsere Gesundheit, die Auspuffgase der Autos von der unter den Fenstern liegenden Autobahn, den Rauch und die ubrigen Auswurfe von den gelegenen in der Nahe Betrieben halten kann.

Wie die Luft im Haus vom Staub zu reinigen

Aber der Ausgang aus solcher Situation ist. Um die Luft vom Uberfluss der Mikroteilchen kunstlich zu reinigen, erwerben viele Menschen die Luftfilter oder die Ionisatoren zusatzlich. Solche Einrichtungen nicht nur reinigen von den schadlichen Stoffen, sondern auch sattigen den Luftraum drin mit den nutzlichen Ionen.

Jedoch ohne regelmaige feuchte Ernte der Raume Ihnen immerhin nicht umzugehen. Gerade sie – die Haupt- und wirksamsten Waffen gegen den Staub im Haus.

Wenn die Klimaanlage drin bestimmt ist, braucht man, das nicht zu vergessen, dass seine Hauptfunktion eine Abkuhlung (oder die Anwarmung) der Luft, und in dem Ma nicht seine Sauberung ist. Die verschmutzte Klimaanlage verschmutzt auch die Luft, die durch ihn geht. Deshalb muss unbedingt man auf die Sauberkeit der Einrichtung, regelmaig folgen und, richtig es bedienend und reinigend.

In der Verfolgung hinter der Sauberkeit ist es nicht pereusserdstwowat wichtig. Die sterilen Bedingungen konnen nicht besonders nutzlich in einigen Fallen sein. Zum Beispiel, die neulichen Forschungen haben vorgefuhrt, dass die ubermaige Sorge um die Sauberkeit und die Desinfektion der Raume dazu bringen kann, dass sich bei Ihrem Kind die Allergie entwickeln wird, gerade wird aus diesem Grund ihre Erscheinungsform bei den Kindern der sorgsamen Eltern ofter fixiert. Warum geschieht so Unsere fordert immunnaja das System die standigen Trainings, und im sich entwickelnden Organismus wachst solches Bedurfnis. Die kunstliche Blockierung des Organismus von der Infektion bringt dazu, dass atrofirujutsja einige Fahigkeiten der Immunitat, der Organismus beginnt, unsicher, mit den Storungen zu arbeiten. Doch sagte nicht umsonst der altertumliche Weise Gorazi: «das Ma soll in allem sein».