Chlamidios: die Symptome, die Prophylaxe, die Behandlung

Existiert 15 serowarow (der Arten) chlamidi, und nur rufen 8 von ihnen urogenitalnyj chlamidios herbei. Zur Schleimhaut motschepolowogo des Traktes geraten, dringt sich chlamidija in die oberflachlichen Kafige ein, beginnt innerhalb ihrer, sich zu ernahren, sich zu leben und fortzupflanzen, dadurch powreschdajuschtsche auf die Kafige geltend und die entzundliche Reaktion herbeirufend (ist es und die Form des intrazellularen Schmarotzertums).

Solche Lebensweise der Bakterie diktiert die besonderen Regeln beim Kampf mit ihr. Innerhalb des Kafigs-Wirtes verborgen geworden, verteidigt sich chlamidija und gegen die eigene Immunitat des Menschen, und von den aktiven Stoffen – der Antibiotika sicher, die in die Kafige nicht hineinschauen.

Die Aktualitat chlamidijnoj die Infektionen ist noch von der Schwierigkeit ihrer Diagnostik, der Schwere der nach der verlegten Erkrankung entstehenden Komplikationen, der haufigen Abwesenheit der Symptome der Krankheit, der spaten Anrede der Patienten hinter der Hilfe bedingt.

Die Situation verstarken es kann der Beitritt zu chlamidii anderer Infektionen: mikoplasm, ureaplasm u.a.m.

Fur heute wird es chlamidios epidemiologitscheski die ungunstige Erkrankung angenommen, die einen bestimmten demographischen und Wirtschaftsschaden auftragt.

Die Erweitertheit chlamidiosa unter den Mannern und den Frauen ist – bis zu 20 % im Prinzip identisch. Einige Quellen sagen daruber, was sich chlamidios bei den Mannern ofter trifft, jedoch es schneller das Ergebnis der Entstellung der Statistik auf Kosten von der asymptomatischen Stromung der Infektion bei den Frauen auch als die Untersuchung – ihrer selteneren Anrede zu den Arzten. Das hohe Prozent der Erweitertheit der Erkrankung bestatigt die Aktualitat des betrachteten Problems.

Unter den Grunden ist notig es chlamidiosa, auer eigentlich infizirowanija Chlamydia trahomatis, den fruhen Anfang des Sexuallebens unter den Teenagern, die schutzlosen sexuellen Kontakte, die Abwesenheit des standigen sexuellen Partners, sowie die Nichtbefolgung der personlichen Hygiene, die Abschwachung der Immunitat, die begleitenden Erkrankungen zu wahlen u.a.

Die Stadien chlamidijnoj die Infektionen – scharf und chronisch. Scharf trifft sich ziemlich selten und tatsachlich immer in der Kombination mit anderen Infektionen. Rein chlamidios in der Regel chronisch, oder uberhaupt der Asymptomatische.

Die Arten chlamidijnoj die Infektionen, ahnlich mikoplasmosu und ureaplasmosu, unterscheiden nach der sexuellen und Alterszugehorigkeit des Patienten: chlamidios bei den Mannern, bei den Frauen und chlamidios der Neugeborenen.

Chlamidios bei den Mannern

Chlamidios bei den Mannern nach dem klinischen Bild ist mit gonokokkowoj von der Infektion ahnlich. Die Periode von der Ansteckung bis zum Erscheinen der ersten Symptome (der Inkubationsperiode) verschiedener: von einigen Tagen bis zu einigen Monaten. Zu dieser Zeit gibt es keine Andeutungen auf die Krankheit. Nach die Vollendung der Inkubationsperiode chlamidios meistens wird bei den Mannern uretritom gezeigt. Es gibt keine Symptome klassisch, irgendwelcher Besonderheiten: beschleunigt motscheispuskanije, begleitet vom Jucken, dem Brennen, manchmal vom Schmerz. Am Morgen erscheint das Gefuhl des Zusammenklebens der Schwamme uretry, sie otetschny, mit der Rotung. Oft werden die durftigen durchsichtigen Absonderungen beobachtet.

Wenn chlamidios uretroj, diesen gunstigen Krankheitsverlauf beschrankt wurde. Wenn die Infektion begonnen hat, sich und auf andere Grundstucke urogenitalnogo des Traktes zu erstrecken, so sagen uber die erschwerte Stromung.

Auf die Komplikationen chlamidiosa bringen epididimit, die Prostatitis, das Syndrom Rejtera.

Epididimit – die haufigste Komplikation chlamidiosa. Wird mit dem Entstehen des heftigen Schmerzes auf dem Gebiet jaitschka charakterisiert, die sich in die Leiste, den Bauch, den Gurtel, manchmal nach dem Typ nieren- koliki erstreckt. Moschonka dabei otetschna, mit der Rotung. Beim Fehlen der Behandlung ergreift der Prozess selbst jaitschko. Wenn die Mae nicht zu ubernehmen – es entwickelt sich die Unfruchtbarkeit.

Die Prostatitis, wie sich die Komplikation chlamidiosa, seltener trifft und entsteht als Antwort auf den Beitritt anderer Infektion.

Erstreckt sich chlamidija auf Kosten von der Fortbewegung nach schleim-, in deren Kafigen sie und lebt. Die Generalisierung mit dem Blut und der Lymphe trifft sich wesentlich seltener.

Das Syndrom Rejtera – die spezifische, schwere Komplikation chlamidijnoj die Infektionen. Es wird das Syndrom von den kombinierten entzundlichen Prozessen in uretre, der Prostata, dem Kopf des Gliedes, der Entzundung kon’junktiwy die Augen und den Arthritiden (die Entzundung in den Gelenken) gezeigt. Das Syndrom Rejtera verlauft chronisch mit den Perioden der Verscharfung.

Chlamidios bei den Frauen

Urogenitalnyj chlamidios bei den Frauen verlauft nach dem Typ WSOMT – der Entzundlichen Erkrankungen der Organe des Kleinen Beckens. Wird mit der schwachen Erscheinungsform der Symptome der Krankheit und gleichzeitig den pluralen Herden der Niederlage charakterisiert. Ofter bringen chlamidios bei den Frauen bei den vorbeugenden Untersuchungen oder beim Beitritt andere der Infektion mit dem helleren Bild der Krankheit an den Tag.

WSOMT stellt die kombinierte Entzundung uretry (uretrit bei den Frauen), schejki matki (zerwizit), endometrija (endometrit) dar, matotschnych der Rohre (salpingit), ist auch bartolinit, waginit und andere entzundliche Prozesse moglich.

Uretrit verlauft nach dem klassischen Bild. Bei zerwizite – die Schleim- oder eiterig-schleim-, durftigen Absonderungen aus schejki matki, begleitet von der Schwere und den Schmerzen besonders wahrend der Menstruationen. Bei der Besichtigung stellen sich die kleinen Erosionen und klein pusyrki auf schejke, sie otetschna und giperemirowana heraus. Andere Entzundungen treffen sich bei chlamidiose selten und verhalten sich zu seinen Komplikationen, besonders endometrit und salpingit. Dabei haben die Symptome irgendwelche Besonderheiten nicht.

Chlamidios bei den Neugeborenen

Chlamidios der Neugeborenen entsteht meistens beim Durchgang des Kindes durch die Stammwege. Sich befindend bei der Mutter chlamidii konnen die Augen, dem Schluck, die Ohren, das Atmungs-, Verdauungssystem des Kleinen, uretru treffen. Die schwerste Form chlamidiosa bei den Neugeborenen ist chlamidijnaja die Lungenentzundung, die zum Letalausgang nicht selten bringt.

Die Diagnostik chlamidiosa

Die Diagnostik urogenitalnoj chlamidijnoj die Infektionen, fallt beim heutigen Niveau der Technologien sogar schwer. Es ist bedingt es ist von den kleinen Umfangen des Erregers und seiner intrazellularen Anordnung: ins gewohnliche Mikroskop wirst du nicht sehen, bei der gewohnlichen Saat – wachst nicht.

Eine der diagnostischen Aufnahmen – die besondere Art der Pflege chlamidii mit der Hilfe perewiwajemych der Kulturen der Kafige. Jedoch beschrankt die Komplexitat der Ausfuhrung die Anwendung der gegebenen Weise. Die immer groere Popularitat erwerben die molekularen Prufungen des Typs das Riff, IFA, serologitscheskije die Reaktionen, PZR. Jedoch diese Methoden kostspielig, was nicht zulasst, solchen Typ der Diagnostik auf den Strom in den Kliniken zu stellen.

Die Behandlung chlamidiosa

Nach der Aufspurung in motschepolowom den Trakt des Patienten Chlamydia trahomatis beginnen die Behandlung. Wie es fruher gesagt war, erschwert der Verbleib chlamidi innerhalb der Kafige die Entfernung der Mikroben aus dem Organismus wesentlich. Auerdem, bei der Einwirkung der Antibiotika chlamidii sind fahig, in die besonderen standfesten L-Formen uberzugehen, in deren Zustand sie und die ungunstigen Bedingungen erleben. Nach dem Abschluss der Handlung der Antibiotika aus den L-Formen zuruck gehen vollwertig chlamidii hinaus.

Nichtsdestoweniger, es ist bestimmt, dass chlamidios der Behandlung tetraziklinami (die Praparate der ersten Reihe), die Kur chlamidiosa von diesen Praparaten (tetraziklin, doksiziklin) – bis zu 10 Tagen sehr gut nachgibt. Die kurzeren Kuren fuhren zu nochmalig wosniknowenijam die Krankheiten oft durch. Auf die Praparate der zweiten Reihe bringen makrolidy (Sumamed) und ftorchinolony (Tariwid, Aweloks). Die Letzten konnen schwanger ernannt sein, wahrend tetrazikliny von ihm absolut kontraindiziert sind.

Im Falle des Vorhandenseins der Komplikationen nimmt die Kur zu, es werden die zusatzlichen therapeutischen Veranstaltungen (die Physiotherapie beim Fehlen der scharfen Prozesse, immunomoduljazija, fermentoterapija) ernannt.

Die Prophylaxe urogenitalnoj chlamidijnoj die Infektionen wird auf die Beseitigung der beitragenden Faktoren zuruckgefuhrt: das richtige Sexualleben, die geschutzten Kontakte, die Ausnahme der Kontakte mit wissentlich kranken Partner, die Aufrechterhaltung der Immunitat und andere.