Bakterijemitscheski (endotoksitscheski) den Schock bei urologitscheskich der Patientinnen

Der Bakterijemitscheski Schock meldet sich von den Toxinen verschiedener Mikroorganismen. Meistens entwickelt er sich bei den Patientinnen fortgeschrittenen Alters auf dem Hintergrund der begleitenden schweren Erkrankungen (der Zuckerkrankheit, der chronischen Nierenmangelhaftigkeit oder der herzlichen-Lungenmangelhaftigkeit). Zur Entwicklung endotoksitscheskogo des Schocks tragt der ungenugende Abfluss des Urins bei, infolge wessen die Mikroorganismen und ihre Toxine in den allgemeinen Strom des Blutes geraten. Die Einleitung der groen Dosen der Antibiotika auf dem Hintergrund des verletzten Abflusses des Urins nach motscheispuskatelnomu dem Trakt kann zur Befreiung der groen Menge der Toxine und der Entwicklung bakterijemitscheskogo des Schocks auch bringen. Deshalb die antiphlogistische Behandlung muss man nach der Versorgung des guten Abflusses des Urins beginnen.

Manchmal entwickelt sich endotoksitscheski der Schock nach werkzeug- urologitscheskich der Forschungen und der Manipulationen (zistoskopii, buschirowanija uretry), in deren Ergebnis die krankheitserregenden Mikroorganismen, zu denen die Immunitat noch nicht produziert wurde, aus der Harnrohre in den Strom des Blutes durchdringen.

Das klinische Bild, die Symptome bakterijemitscheskogo des Schocks

Wahlen 3 Stadien bakterijemitscheskogo des Schocks: fruh (prodromalnuju), des entwickelten Schocks und irreversibel.

Von den Merkmalen prodromalnoj sind die Stadien bakterijemitscheskogo des Schocks das hohe Fieber mit geauert osnobami, die Anregung, die gemassigte Senkung des Arteriendrucks, die Magen-Darmverwirrungen. Die Haut solcher Patientinnen durch Befuhlen trocken und heiss. Im Blut, das auf dem Hintergrund des Fiebers genommen ist, man kann die Bakterien aufdecken.

Das Stadium des entwickelten Schocks wird von der Schlafrigkeit, der Atemnot, kalt spater, dem niedrigen Arteriendruck gezeigt.

Fur das irreversibele Stadium bakterijemitscheskogo des Schocks charakteristisch der Beitritt der Merkmale der Nierenmangelhaftigkeit (die geausserte Verkleinerung der Leistung des Urins), der herzlichen-Lungenmangelhaftigkeit (der Senkung des Arteriendrucks), die die Korrektionen von den medikamentosen Praparaten nicht nachgeben.

Die Behandlung endotoksitscheskogo des Schocks

  1. Ernennen die hohen Dosen der antibakteriellen Praparate, in Anbetracht der funktionalen Fahigkeiten der Nieren. Aus den antibakteriellen Praparaten verwenden ftorchinolony (ziprofloksazin), amikazin, gentamizina das Sulfat, zefalosporiny.
  2. Um die normale Arbeit der Organe und der Systeme wieder herzustellen, den Arteriendruck zu erhohen, verwenden gljukokortikoidy (fuhren gidrokortison, prednisolon), die Korrektion vorhanden elektrolitnych der Verstoe durch.
  3. Verwenden antigistaminnyje die Praparate (pipolfen, diprasin), geparin.

Unbedingt muss man mit Hilfe der intravenosen Losungen den Umfang des zirkulierenden Blutes erganzen.

Eine notwendige Bedingung des gunstigen Ausgangs endotoksitscheskogo des Schocks ist die Wiederherstellung des Abflusses des Urins mittels kateterisazii nieren- lochanki zusammen mit dem Anfang der medikamentosen Therapie. Wenn es kateterisazii misslingt, zu erfullen, gewahrleisten dann mit Hilfe der operativen Einmischung den Abfluss des Urins mittels des Auflegens nefrostomy.