Die chronische Pyelonephritis

Die chronische Pyelonephritis und seine Verscharfungen rufen verschiedene Mikroorganismen herbei: das Darmstabchen, protej, sinegnojnaja das Stabchen, enterokokk, enterobakter, klebsijella, stafilokokki, die Streptokokken, mikoplasmy, die Viren und die Pilze.

predraspolagajut zur Entwicklung der chronischen Pyelonephritis die folgenden Faktoren:

  • Die Unterkuhlung;
  • Die verlegte scharfe Pyelonephritis;
  • Die Schwangerschaft;
  • Die Verstoe des Abflusses des Urins;
  • pusyrno-motschetotschnikowyj refljuks (sabros des Urins aus der Harnblase in motschetotschniki);
  • Die Zuckerkrankheit;
  • urologitscheskije die Manipulationen;
  • Die chronischen Infektionen in den Lor-Organen und der Hohle des Mundes.

Die Klassifikation der chronischen Pyelonephritis

Die chronische Pyelonephritis kann primar (nicht verbunden mit Vorangehend urologitscheskim von der Erkrankung) und nochmalig (sein seiner Entwicklung ging scharf oder chronisch urologitscheskoje die Erkrankung voran).

Wahlen die einseitige und zweiseitige Pyelonephritis. Die einseitige Pyelonephritis kann segmentarnym (es ist das Segment oder das Grundstuck der Niere erstaunt) oder total (sein es ist die ganze Niere erstaunt).

Das klinische Bild, die Symptome der chronischen Pyelonephritis

Zu den spezifischen Klagen, zulassend, die chronische Pyelonephritis zu verdachtigen, verhalten sich: die Schmerzen auf dem Gebiet der Lende, der Verwirrung motscheispuskanija, posnabliwanije, die Trubung des Urins.

Die Schmerzen konnen bei der chronischen Pyelonephritis wie einseitig, als auch zweiseitig, jammernd, manchmal ziemlich intensiv sein. Der Schmerz kann in die unteren Abteilungen des Bauches, die Geschlechtsorgane, den Schenkel zuruckgeben. Auch kann kranklich beschleunigt motscheispuskanije in der Regel bedingt von der Entwicklung der begleitenden Zystitis erscheinen.

Der Urin wird bei der chronischen Pyelonephritis trub, kann die unangenehme Ablagerung haben.

Bei den geausserten Verscharfungen der chronischen Pyelonephritis entstehen die Sprunge der Temperatur bis zu 38,5-39гр. Mit mit der Normalisierung der Temperatur des Korpers zum Morgen.

Auch konnen die Patientinnen die Klagen uber die allgemeine Schwache, den schlechten Traum, die Senkung der Arbeitsfahigkeit und des Appetites, die Kopfschmerzen vorlegen.

Bei der Besichtigung des Kranken klaren sich die folgenden Veranderungen: die Haut und die Schleimhaute blass. Es kann die kleine Geschwollenheit der Person (pastosnost) erscheinen. Bei oschtschupywanii oder pokolatschiwanii pojasnitschnoj die Gebiete klart sich die Kranklichkeit (nicht selten einseitig).

Seitens anderer Organe und der Systeme konnen sich die folgenden Veranderungen – die Erhohung des Arteriendrucks, der Veranderung der funktionalen Aktivitat der Leber klaren.

Die Formen der chronischen Pyelonephritis

Je nach den Haupterscheinungsformen der chronischen Pyelonephritis wahlen die folgenden klinischen Formen:

  • Hypertonisch (hypertensiv);
  • nefrotitscheskuju;
  • septitscheskuju;
  • gematuritscheskuju;
  • anemitscheskuju;
  • Symptomarm (latent);
  • rezidiwirujuschtschuju.

Bei der hypertensiven Form unter den Symptomen auf den ersten Platz erscheint die Erhohung des Arteriendrucks. Die Veranderungen im Urin sind unbedeutend geauert, konnen unbestandig sein.

Die Nefrotitscheski Form wird von den Odemen, dem bedeutenden Verlust des Eiweisses mit dem Urin (mehr 3,5 g pro Tag), dem Versto der Eiwei- und Lipidaustausche gezeigt.

Die Septitscheski Form entwickelt sich im Laufe der geausserten Verscharfung, wird stark osnobami und der Vergiftung, der Erhohung der Temperatur des Korpers bis zu 39гр begleitet. Mit, in der allgemeinen Analyse des Blutes klart sich der hohe Inhalt der Leukozyten, im Blut konnen die Bakterien (bakterijemija) zirkulieren.

Bei gematuritscheskoj der Form auf den Vordergrund erscheint der bedeutende Inhalt der Erythrozyten in der allgemeinen Analyse des Urins.

Bei anemitscheskoj der Form infolge der Vergiftung und des Verstoes der Leistung eritropoetina, des Stoffes, der die Bildung der Erythrozyten fordert, unter den klinischen Erscheinungsformen der chronischen Pyelonephritis wiegt die Anamie vor. In der Regel, die geausserte Anamie klart sich bei der Entwicklung der chronischen Nierenmangelhaftigkeit. Die Veranderungen im Urin konnen unbestandig und unbedeutend sein.

Die latente Form der chronischen Pyelonephritis kann von der allgemeinen Schwache, posnabliwanijami, den nicht intensiven Schmerzen auf dem Gebiet der Lende gezeigt werden, kann sich motscheispuskanije zur nachtlichen Zeit der Tage beschleunigen, die Zahl des gewahlten zu dieser Zeit Urins zunehmen. Das Vorhandensein der latenten Pyelonephritis zu bestatigen helfen die allgemeine Analyse des Urins, die Probe nach Netschiporenko, die Forschung des Urins auf bakteriuriju.

Fur rezidiwirujuschtschej die Formen der chronischen Pyelonephritis ist die Reihenfolge der Perioden der Verscharfung und des Wohlergehens eigen.

Die Komplikationen der chronischen Pyelonephritis

Beim Fortschreiten der chronischen Pyelonephritis entwickelt sich die chronische Nierenmangelhaftigkeit. Sie wird von der Vergroerung der Zahl des ganztagigen Urins und der besonders nachtlichen Portion, der Senkung der Dichte des Urins, dem Durst, der Trockenheit im Mund gezeigt.

Die heftige Verscharfung der chronischen Pyelonephritis kann von der Entwicklung der scharfen Nierenmangelhaftigkeit begleitet werden.

Die Ergebnisse der zusatzlichen Methoden der Forschung bei der chronischen Pyelonephritis

In der allgemeinen Analyse des Blutes kann der Inhalt des Hamoglobins und der Erythrozyten sinken, die Zahl der Leukozyten zuzunehmen, es ist die Verschiebung lejkozitarnoj die Formelen nach links moglich.

In der allgemeinen Analyse des Urins konnen die folgenden Veranderungen sein: der Urin trub, der herabgesetzten Dichte, hat die alkalische Reaktion, es kann der Inhalt des Eiweisses gemassigt erhoht werden, es ist die Vergroerung der Zahl der Leukozyten und der Bakterien geauert, es kann sich der erhohte Inhalt der Erythrozyten und der Zylinder klaren.

Bei der Verdachtigung auf die chronische Pyelonephritis konnen die folgenden diagnostischen Forschungen durchgefuhrt werden:

  • Die Probe nach Netschiporenko (es klart sich der Inhalt der Leukozyten und der Erythrozyten in 1 ml des Urins) – fur die Pyelonephritis charakteristisch die bedeutende Steigerung des Inhalts der Leukozyten;
  • Die Probe nach Simnizki – klart sich die Senkung der Dichte des Urins im Laufe von den Tagen.

Die biochemische Analyse des Blutes lasst zu, die Vergroerung des Inhalts des Fibrins, sialowych der Sauren, Alpha–2 und das Gamma-globulinow, seromukoida aufzudecken, des S-reaktiven Eiweisses, und bei der Entwicklung der chronischen Nierenmangelhaftigkeit nimmt der Inhalt des Kreatinins und des Harnstoffes im Blut zu.

Aus den Instrumentalmethoden der Forschung konnen zu uberblicks- rentgenografii die Gebiete der Nieren, ekskretornoj urografii, retrogradnoj pijelografii, nieren- angiografii herbeilaufen.

Jedoch laufen meistens zur Ultraschallforschung der Nieren herbei. Fur die chronische Pyelonephritis ist die Asymmetrie der Umfange der Nieren, die Erweiterung und die Deformation tschaschetschno-lochanotschnoj die Systeme der Nieren, der Ungleichmaigkeit der Kontur der Nieren charakteristisch.

Die Behandlung der chronischen Pyelonephritis

Wahrend der Verscharfung der Erkrankung muss man die Unterkuhlung ausschlieen, auf die bedeutenden physischen Belastungen verzichten.

Wenn der Arteriendruck dem Kranken innerhalb der Norm bleibt, es fehlen die Odeme und die chronische Nierenmangelhaftigkeit, kann er dann an der gewohnlichen Nahrungsration (ist es festhalten auf die wurzigen, scharfen, fettigen Platten besser, zu verzichten). Die Arterienhypertension oder die Odeme – die Aussage zur Beschrankung in der Ration des Kochsalzes.

Nach Moglichkeit muss man den normalen Abfluss des Urins (gewahrleisten das Adenom der Prostata, die Steine aus den Nieren und motschewywodjaschtschich der Wege und anderer Pathologien zu entfernen).

Der obligatorischen Komponente der Behandlung, die auf die Liquidation des infektiosen Prozesses gerichtet ist, ist die Anwendung der antibakteriellen Mittel. Die Auswahl des Praparates wird unter Berucksichtigung der Art des Erregers, seiner Sensibilitat zu den antibakteriellen Praparate, der Stufe der Giftigkeit dieser Praparate auf die Nieren, der Ausgepragtheit der chronischen Nierenmangelhaftigkeit durchgefuhrt.

In der Behandlung der chronischen Pyelonephritis werden die folgenden Gruppen der antibakteriellen Praparate verwendet: die Antibiotika (oksazillin, augmentin, zefasolin, doksiziklin und andere), sulfanilamidnyje die Praparate (urossulfan, baktrim), nitrofuranowyje die Vereinigungen (furadonin, furagin), ftorchinolony (ziprofloksazin), nitroksolin.

Um die Nierenblutung zu verbessern, verwenden trental, kurantil, wenoruton.

In der komplexen Behandlung der chronischen Pyelonephritis wird die Phytotherapie verwendet. Verwenden die medikamentosen Gebuhren, die aus der Wurzel des Kalmus bestehen, zwetkow des Holunders, des Grases sweroboja, der Fruchte fenchelja, der Blatter des Nierentees und anderer Arzneipflanzen.

Es sind die folgenden physiotherapeutischen Prozeduren auch wirksam: elektrofores furadonina, eritromizina, des Kalziums des Chlorids auf das Gebiet der Nieren, der Applikation des Schlammes, osokeritowyje und parafinowyje die Applikationen auf das Gebiet der kranken Niere.

Hauptkurfaktor bei der chronischen Pyelonephritis sind die Mineralwasser, die nach innen und in Form von den mineralischen Badern verwendet werden. Es sind die folgenden Kurorte mit den Mineralwasser – Truskawez, Schelesnowodsk, Dschermuk, die Slawjanowski und Smirnowski mineralischen Quellen vorgefuhrt.

Die Prophylaxe der chronischen Pyelonephritis

Sogar ist es beim Fehlen der Merkmale der aktiven Infektion periodisch (1 einmal pro Jahr oder in einem halben Jahr) notwendig die Funktion fruher als die getroffene Niere zu untersuchen.

Bei Vorhandensein von den haufigen Verscharfungen bei den Frauen wird eine langwierige Anwendung der antibakteriellen Mittel in den niedrigen Dosen (bisseptola oder furadonina) empfohlen.

Ganz schwanger im ersten Trimester ist die Durchfuhrung der bakteriologischen Forschung des Urins notwendig. Wenn bakteriuriju an den Tag bringen, fuhren die Behandlung von den Penizillinen oder nitrofuranami durch.

Als Prophylaxe der Verscharfungen empfehlen auch, die 10-tagigen antibakteriellen Kurse durchzufuhren, und dann im Laufe von 20 Tagen fuhren den Kurs der Phytotherapie (der Sud des Grases baren- uschka, der Blatter der Birke, des Feldschachtelhalmes, der Fruchte des Wacholders, zwetkow der Kornblume) durch. Solcher Kurse muss man etwas durchfuhren, jeden Monat empfehlen, das antibakterielle Mittel zu tauschen.