Die Pyelonephritis: die Symptome, die Prophylaxe, die Behandlung

Aus beschrieben ist es offenbar, dass der Hauptgrund der Pyelonephritis – die Infektion. Unter der Infektion werden solche Bakterien, wie das Darmstabchen, protej, klebsijella, stafilokokk und andere verstanden. Jedoch entwickelt sich beim Treffen dieser Mikroben in motschewuju das System die Krankheit nicht immer. Damit die Pyelonephritis erschienen ist, es sind auch die beitragenden Faktoren notig. Auf ihn bringen:

  • Der Versto des normalen Stromes des Urins (refljuks des Urins aus der Harnblase in die Niere, nejrogennyj die Harnblase, das Adenom der Prostata);
  • Der Versto der Blutversorgung der Niere (die Ablagerung bljaschek in den Behaltern, waskulity, den Krampf der Behalter bei der Arterienhypertension, diabetisch angiopatija, die lokale Abkuhlung);
  • Die Unterdruckung der Immunitat (die Behandlung steroidnymi von den Hormonen (prednisolon), der Zytostatik, immunodefizit infolge der Zuckerkrankheit);
  • Die Verschmutzung des Gebietes uretry (die Nichtbefolgung der personlichen Hygiene, bei nederschanii kala, des Urins, bei den Geschlechtsakten);
  • Andere Faktoren (die Senkung der Sekretion des Schleimes in motschewywodjaschtschej dem System, die Abschwachung der lokalen Immunitat, den Versto der Blutversorgung der Schleimhaute, motschekamennaja die Krankheit, die Geschwulstlehre, andere Krankheiten des vorliegenden Systems und uberhaupt beliebige chronische Erkrankungen, den herabgesetzten Konsum der Flussigkeit, den anomalen anatomischen Bau der Nieren).

Das Treffen der Infektion in die Niere moglich mit drei Wegen. Erste und haufigst – urogennyj (steigend). Die Mikroben dringenin die Niere aus uretry, der Harnblase, motschetotschnikaein. Zweiter – gematogennyj (absteigend), wenn in die Niere die Mikroben aus den Blutgefaen durchdringen. Dritter – limfogennyj – aus der Lymphe.

In die Niere geraten, besiedeln die Mikroben tschaschetschno-lochanotschnuju das System, dann kanalzy, und von ihnen, – meschutotschnuju der Stoff, in dieser Strukturen die Entzundung herbeirufend.

Die Formen und die Komplikationen der Pyelonephritis

Die Pyelonephritis kann ein – (es ist eine Niere) und zweiseitig (zwei erstaunt, entsprechend) sein. Auch unterscheiden scharf, chronisch und die Verscharfung des Chronischen; die primare und nochmalige Pyelonephritis.

Die primare Pyelonephritis trifft sich selten, den Weg infizirowanija – gematogennyj. Die Pathologie wird sofort in der Niere, auf dem Hintergrund der vollen Norm von der Seite her motschetotschnikow, der Harnblase und uretry lokalisiert.

Die nochmalige Pyelonephritis – am meisten verbreitet. Entsteht bei Vorhandensein von der Infektion in anderen Organen motschewoj die Systeme (der primare Prozess). Das Treffen der Infektion von ihnen in die Nieren und die Entwicklung in ihr die Entzundungen – der nochmalige Prozess.

Die scharfe Pyelonephritis – entsteht plotzlich, beim Treffen der groen Menge der Mikroben, und bei der hohen Aufnahmefahigkeit des Organismus (die Unterkuhlung, die Ermudung). Die entzundliche Reaktion verlauft sturmisch, wird vom hellen klinischen Bild gezeigt. Genug oft entsteht die scharfe Pyelonephritis bei schwanger, seine Behandlung fordert das besondere Herangehen.

Die chronische Pyelonephritis – die matt verlaufende Entzundung in der Niere. Ofter ist eine Folge der verlegten scharfen Pyelonephritis bei seiner ungenugenden Behandlung. Meistens wird auerlich nicht gezeigt, oder konnen slabosametnyje die Merkmale (die jammernden Schmerzen in der Lende, der kleinen Intensitat, des Verstoes in motscheispuskanii) sein.

Die Verscharfung der chronischen Pyelonephritis – der nochmalige Anfall, die Aktivierung der Entzundung mit schleichendem Verlauf bei der Handlung der provozierenden Faktoren (die Unterkuhlung und andere).

Bei der unzeitigen Anrede hinter der arztlichen Betreuung oder bei einer langwierigen unangemessenen Selbstheilung ist das Erscheinen der Komplikationen der Pyelonephritis moglich. Am meisten schrecklich von ihnen ist die scharfe oder chronische Nierenmangelhaftigkeit, die fur die schweren Falle traurig endet. Eine langwierige Stromung der Entzundung in der Niere begunstigt das Treffen der Bakterien ins Blut mit dem Vertrieb der Infektion nach dem ganzen Organismus. Es ist die Entwicklung der eiterigen Formen der Pyelonephritis moglich, sowie der Ubergang der Pyelonephritis in glomerulonefrit (es ist der funktionale Stoff der Niere erstaunt), was zum Versto der Funktion des Organes und der Ansammlung im Blut der schadlichen Stoffe bringt (die in der Norm herausgefuhrt werden).

Die Symptome und die Diagnostik der Pyelonephritis

Das klinische Bild der Pyelonephritis wird fur die typischen Falle mit drei Hauptsymptomen charakterisiert:

  • Die Erhohung der Temperatur bis zu 38-40°С und den Schuttelfrost;
  • Die Verwirrungen motscheispuskanija;
  • Die Schmerzen in der Lende.

Andere allgemeine Symptome: die Schwache, das Unwohlsein, die Senkung des Appetites, die Ubelkeit, das Erbrechen, der Kopfschmerz, den Schmerz in den Muskeln und den Gelenken, die reichliche Schweiabsonderung.

Die Schmerzen haben auf dem Gebiet der Lende in den ersten Tagen die deutliche Lokalisation nicht, dann sie klaren sich auf der Hohe der kranken Niere genau. Der Schmerz kann in podreberje, die Leiste, die Geschlechtsorgane zuruckgeben. Die Schmerzen steigern sich bei der Bewegung, dem Husten, sowie nach den Nachten. Motscheispuskanije wird beschleunigt und kranklich.

In der Diagnostik der Pyelonephritis helfen die speziellen Methoden der Forschung. Es ist das Symptom Pasternazki – die Verstarkung der Kranklichkeit bei der Lunge postukiwanii auf dem Gebiet der getroffenen Niere besonders bekannt.

In der allgemeinen Analyse des Blutes sind die entzundlichen Veranderungen hell geauert: die Leukozytose, die Verschiebung lejkozitarnoj die Formelen nach links, beschleunigt SOE. Wenn in der Niere die eiterigen Prozesse erschienen sind, so ist die Senkung der Zahl der Erythrozyten charakteristisch.

In der biochemischen Analyse des Blutes: die Erhohung des Niveaus des Harnstoffes, des Kreatinins, der Glukose, bilirubina, die Senkung der Konzentration des Eiweisses.

In der allgemeinen Analyse des Urins: die Proteinurie – erscheint das Eiwei (bis zu 1,0 g/l), lejkoziturija – die groe Menge der Leukozyten im Blickfeld des Mikroskops, bakteriurija – das Vorhandensein im Urin der Bakterien. Moglich und das Erscheinen der Erythrozyten, auf Kosten vom Ausgang des roten Blutes aus den Behaltern im Herd der Entzundung.

Aus rentgenologitscheskich der Methoden der Diagnostik uberblicks- rentgenografija und ekskretornaja urografija, mit Hilfe wessen die Beweglichkeit der Niere bestimmen, wird die Passierbarkeit des Urins nach dem System des Harnabflusses, sowie die Funktionalitat der Niere (verwendet wenn die Niere, so abgeschaltet ist wird in ihr der kontrastreiche Stoff nicht).

Auf USI ist die Vergroerung der Niere, die Beschrankung ihrer Beweglichkeit bei der Atmung, die Erweiterung tschaschetschno-lochanotschnoj die Systeme charakteristisch.

In den unklaren Situationen wird die Methode der Computertopografie verwendet.

Fur die Errichtung des Erregers wird die Saat des Urins auf dem Nahrboden. Wenn es im Urin die Bakterien geben, so werden sie beginnen zu wachsen. Aus ihrer groen Kolonie ist es einfacher, zu identifizieren.

Die Behandlung der Pyelonephritis

Die Behandlung der Pyelonephritis wird auf drei Hauptprinzipien gegrundet:

  • Die normale Passage des Urins wieder herzustellen. Es wird mittels kateterisazii der Harnblase oder motschetotschnika und der Bestimmung spasmolitikow.
  • eliminazija des Erregers aus dem Organismus mit Hilfe der Antibiotika. Von den ersten Tagen werden zefalosporiny die III. Generationen (zeftriakson), ftorchinolony (ofloksazin) – die Praparate des breiten Spektrums der Handlung ernannt. Nach der Prazisierung des Erregers werden die Antibiotika des engen Spektrums gegen die konkrete Bakterie verwendet. Die Dauer solcher Therapie von 2 bis zu 6 Wochen.
  • Die Unterdruckung der entzundlichen Reaktion (die antiphlogistischen Praparate).

Aus dem Menu werden die scharfen, salzigen Platten, das Fleisch, die Konserven, den Alkohol, den Gewurz, den Kaffee ausgeschlossen.

Die Prophylaxe der Pyelonephritis

Um das Entstehen der Pyelonephritis zu benachrichtigen, ist es notwendig:

  • Die ausreichende Zahl der Flussigkeit fur die Versorgung des normalen Abflusses des Urins zu konsumieren;
  • Langwierig motscheispuskanije bei Vorhandensein von den Verlangen nicht aufzuhalten;
  • Rechtzeitig und bis zum Ende, beliebige infektiose Erkrankungen zu behandeln;
  • Die Unterkuhlung zu vermeiden;
  • Die Regeln der personlichen Hygiene zu achten;
  • Das Gesundheitsverhalten, regelmaig zu fuhren, die Kurse der allgemein kraftigenden Therapie durchzufuhren: die gemassigte physische Aktivitat, sakaliwanije, eine ausgeglichene Ernahrung, wobei in der Ration die Fruchte, das Gemuse, das Kraut unbedingt anwesend sein sollen; die Multivitamine periodisch zu ubernehmen;
  • Den Mannern, die an der Prostatitis leiden, man muss regelmaig das Befinden motschewydelitelnoj die Systeme kontrollieren;
  • Den schwangeren Frauen ist es empfehlenswert, ofter den Urin auf die Analyse abzugeben.