Die Abmagerung nach Michail Ginsburgu

Bevor zu versuchen, abzumagern, muss man verstehen, warum erscheint das uberflussige Gewicht. Die Methodik der Abmagerung rechtfertigend, analysiert Ginsburg solche Grunde des Entstehens der Verfettung, wie perejedanije, gipodinamija, die erblichen Faktoren, der uberflussige Gebrauch der Kohlenhydrate und zum Schluss kommt, dass dieser Faktoren, naturlich, den Beitrag an das Erscheinen des uberflussigen Gewichts, aber bei weitem den Entscheidenden beitragen. Fur den Hauptgrund des Entstehens und der Entwicklung der Verfettung Ginsburgs halt die Unwucht zwischen dem uberflussigen Konsum der Fette und der Geschwindigkeit ihres Verbrennens vom Organismus. Und wenn ausfuhrlicher zu sagen, die Hauptgrunde der Steigerung des Gewichts laut seiner Theorie sind:

  • Der absolut uberschussige Konsum des Fettes infolge der individuellen Gewohnheiten einer Ernahrung;
  • Gewohnlich oder sogar der kleine Konsum des Fettes auf dem Hintergrund des erhohten Konsums der Kohlenhydrate (mehl- und su);
  • Die Senkung der Oxydierung des Fettes in den Muskeln infolge der Unterbrechung der sportlichen Trainings und der Beschrankung der Beweglichkeit (gipodinamija);
  • Die Senkung der Oxydierung des Fettes, verbunden mit zunehmendem Alter;
  • Die Senkung der Oxydierung des Fettes in bestimmten Lebensabschnitten (die Schwangerschaft, das Futtern von der Brust, die Wechseljahre);
  • Die Senkung der Oxydierung des Fettes infolge der erblichen Grunde (der Kinder der vollen Eltern);
  • Die Senkung der Oxydierung des Fettes infolge einiger endokriner Erkrankungen.

Die Prinzipien der Abmagerung nach Michail Ginsburgu

Auf diesen Sendungen ist die Methodik der Abmagerung Michails Ginsburga eben gegrundet. Seiner Meinung nach das Gewicht zu stabilisieren, seine Steigerung anzuhalten wird maloschirnoje eine Ernahrung (der Gebrauch nicht mehr als 40 Gramme der Fette im Tag) helfen. Und fur die wesentliche Abmagerung muss man zusatzlich zu maloschirnomu einer Ernahrung noch die Fastentage aufnehmen, 2-4 Tage in der Woche – nennt der Autor der Methodik solches Regime einer Ernahrung die Impulsdiat. Die Patienten, die die Impulsdiat verwendeten, sturzten fur den Monat von 2 bis zu 7 Kilogrammen, je nach der Zahl der Fastentage und der Stufe der Verfettung bis zum Anfang der Behandlung.

Ihnen scheint es, was, von 2 bis zu 7 Kilogrammen fur den Monat zu sturzen ziemlich wenig ist Ganz und gar nicht. Erstens kann die viel zu schnelle Abmagerung zu den Problemen mit der Gesundheit, wohin ernster, als bringen, die wegen des uberflussigen Gewichts entstehen. Und das angebotene von Ginsburgom zweitens Regime einer Ernahrung, im Unterschied von vielen popularen Diaten, wird von den Patienten genug leicht verlegt und kann auf die Dauer verwendet werden.

Den zusatzlichen Effekt konnen die richtig ausgewahlten physischen Belastungen, die Massage, die Wasserprozeduren geben, aber dieser Effekt, nach der Schatzung Ginsburga, ist nicht sehr gro – die zusatzliche Senkung des Gewichts wird 10-20 % davon bilden, was mit Hilfe der Impulsdiat erreicht wird. Und diese Prozeduren konnen den wirklich ernsten Effekt fur die Abmagerung an den Problemstellen und fur den Kampf mit der Zellulitis (wieder in der Kombination mit der Impulsdiat oder selbst wenn mit maloschirnym von einer Ernahrung) geben.