Honig

Der Honig ist ein Kohlenhydrat, aber das Kohlenhydrat, das unserem Organismus umsonst im Unterschied vom Zucker zufallt. Ich werde erklaren. Wir wissen, dass die komplizierten Kohlenhydrate vom Organismus nicht behalten werden, es wird die Energie nach ihrer Zerlegung auf einfach des Zuckers gefordert. Die Biene befreit von dieser vorlaufigen Arbeit den Menschen eben, ihm ermoglichend, die Energie in anderen, moglich, die hoheren Ziele zu verwenden.

Man muss bemerken, dass im Laufe des Lebens der menschliche Organismus von der Uberarbeitung der Nahrung, als von neumolimosti der Zeit viel groer abgenutzt wird. Je grosser ist es wir perenaprjagajem unser Magen, desto bei uns der Koeffizient des Verschleies und leider reljefneje die Landschaft der Falten mehr.

Die Glukose, der Magen nicht bemuhend, handelt unmittelbar ins Blut. So liefert die Biene nicht nur uns das wertvolle Produkt, aber sie gleicht der Natur der Rechnung fur das Vergnugen von seinem Gebrauch aus. Und wenn sich die Menschen, in deren Ration der Honig standig anwesend ist, durch die Langlebigkeit unterscheiden, so wohnt es, weil die Biene auch des Hundertstels nicht, dass sie beim satten und mussigen Leben wohnen konnte. Deshalb, kann, man braucht, die Biene schon nur dafur zu respektieren…

Fahren wir fort. Der Honig ist vor allem das biologische Produkt in den ist enthalten… Der fur unser Organismus notwendigen Komponenten. Gelesen, haben Sie sich verwundert, und wo die Zahl Hier und das Ratsel! Wenn in die sechzigsten Jahre die Gelehrten allen neben 60 Komponenten fanden, so zahlen mit der Entwicklung der Wissenschaft zum Anfang 21 Jahrhunderte die Gelehrten im Honig daneben 500 auf! Der Komponenten. Und die Zeit geht, die Technik entwickelt sich, und dass die Forschungen in der Zukunft vorfuhren werden, es ist nicht bekannt. Und der Honig bleibt das unbekannte Ratsel fur den Menschen bis jetzt. Funfhundert Komponenten, notwendig dem Menschen, was es fur die Komponenten